ÖAMTC: Ende der Weihnachtsferien - Rückreisewelle hat voll eingesetzt

Staus auf den Transitrouten Richtung Norden

Wien (OTS) - Wie erwartet hat am Samstagvormittag der Rückreiseverkehr aus den Schigebieten voll eingesetzt. Auf zahlreichen Straßen in Westösterreich kam der Verkehr nach Angaben des ÖAMTC abschnittsweise zum Erliegen.

Der ÖAMTC hat die wesentlichsten Staupunkte kurz zusammengefasst:

  • Rheintal Autobahn (A14), 4 km Rückstau vor dem Pfänder Tunnel bei Bregenz Richtung Deutschland
  • Arlberg Schnellstraße (S16), 5 km Stau vor der Mautstelle bei St. Jakob und Blockabfertigung vor dem Dalaaser Tunnel, jeweils Richtung Bludenz
  • Fernpass Straße (B179), zäher Verkehr im gesamten Verlauf, Blockabfertigung vor dem Lermooser Tunnel
  • Inntal Autobahn (A12), 10 km Stau vor Kiefersfelden Richtung Deutschland
  • Zillertal Straße (B169), Kolonnenverkehr zwischen Mayrhofen und Strass, Blockabfertigung vor dem Brettfall Tunnel bei Strass
  • Tauern Autobahn (A10), Verkehrsüberlastung zwischen Hallein, Salzburg und dem Walserberg
  • Pinzgauer Straße (B311), Verzögerungen zwischen Zell am See und Saalfelden sowie auf der Zufahrt nach Bischofshofen

Staus in Bayern

Auch Bayern wurde von der Rückreisewelle nicht verschont. Viel Geduld mussten Heimkehrer auf der Autobahnverbindung zwischen Salzburg und München (A8) aufbringen. Wie der ÖAMTC berichtet, kamen die Autofahrer abschnittsweise zwischen Bad Reichenhall und Felden am Chiemsee nur im Schritttempo vorwärts.

Zwischen Rosenheim und Irschenberg bewegten sich die Kolonnen wegen Verkehrsüberlastung auf einer Länge von 16 Kilometern, zwischen Irschenberg und München auf einer Länge von 12 Kilometern nur schleppend voran.

Total überlastet war laut ÖAMTC auch die Autobahn (A93) zwischen Kufstein und dem Inntaldreieck bei Rosenheim.

(Fortsetzung möglich)
Gerhard Koch

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: +43 (0) 1 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0006