Moser: Land NÖ unterstützt Sanierung der Pfarrkirche Heiligenblut am Jauerling

Christliches Erbe für die folgenden Generationen bewahren

St. Pölten (NÖI) - "Wir in Niederösterreich verfügen über ein großes christliches Erbe, das wir pflegen und für die folgenden Generationen bewahren wollen. Nun wird die Pfarrkirche Heiligenblut am Jauerling in den kommenden drei Jahren mit einem Kostenaufwand von 275.000 Euro saniert. Das Land Niederösterreich stellt einen Finanzierungsbeitrag in der Höhe von 79.500 Euro zur Verfügung. Ich habe mich gemeinsam mit Bürgermeister Johann Stadler und NR a. D. Anton Bayr für dieses Anliegen stark gemacht und freue mich, dass Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll für dieses Projekt diese großzügige Unterstützung möglich gemacht hat, sagt der VP-Landtagsabgeordnete Karl Moser.

Die dem heiligen Andreas geweihte Pfarrkirche von Heiligenblut am Jauerling ist eine im 15. Jahrhundert erbaute spätgotische Hallenkirche mit einem steilen Dach und spätbarockem Südturm. In den nächsten drei Jahren (2008 bis 2010) soll die Kirche innen saniert werden. So sollen zunächst der Bodenbelag, die Stiege an der Westseite und die Bänke (im Jahr 2008) und anschließend die Raumschale samt der neogotischen Ausmalung im Langhaus (2009) und in der Apsis (2010) erneuert bzw. restauriert werden, informiert Moser.

Ein wertvoller Beitrag zur Erneuerung und Erhaltung dieses wichtigen und bedeutenden Sakralbaus, betont Moser.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag. Philipp Maderthaner
Tel: 02742/9020 DW 151
Mob: 0664/4121478
philipp.maderthaner@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002