Schatz: Gusenbauers Ankündigungen zur Lehrlingsausbildung bieten wenig Konkretes

SPÖ klammert Qualität der schulischen Vorbildung bei Lehrstellensuche völlig aus

Wien (OTS) - "Die Ankündigungen von Kanzler Gusenbauer zur Lehrlingsausbildung klingen ja prinzipiell gut, aber sehr viel Konkretes war leider nicht dabei", kritisiert die ArbeitnehmerInnensprecherin der Grünen, Birgit Schatz und weiter:
"Warum eine Ausbildungsgarantie besser ist als ein Auffangnetz können wohl auch nur die Kommunikationsstrategen der SPÖ erklären. Im Interesse der Jugendlichen und ihrer Zukunftschancen wäre es wichtig, dass endlich entweder das eine oder das funktioniert. Aber davon sind wir nach diesen bloßen Ankündigungen - wie schon so häufig - noch weit entfernt".

Völlig offen gelassen hat Kanzler Gusenbauer die Frage, bis wann all diese Punkte wirklich umgesetzt sein werden. "Die Flexibilität zwischen verschiedenen Ausbildungsstätten und -methoden muss erst einmal im System etabliert werden. Dass dies rasch geschehen wird, bezweifle ich", meint Schatz.

Enttäuscht zeigt sich Schatz, dass Gusenbauer die Qualität der schulischen Vorbildung völlig aus dem Themenbereich ausklammert. "Gut vorbereitete SchulabsolventInnen finden eben leichter Lehrstellen, als jene mit deutlichen Lese-, Schreib- und Rechenproblemen. Doch an diesem Ausgangsdilemma ändert sich nach wie vor kaum etwas. Auch hier ist die SPÖ zu defensiv", kritisiert Schatz die zu einseitig betrachtete Problemstellung.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0005