Leitner: ÖVP-Karner ist der einzige "Aufgescheuchte"

Ohne SPÖ NÖ sähe die Pflegesituation in NÖ viel schwärzer aus

St.Pölten (SPI) (OTS) - "Ich bediene mich ungern der Wortwahl des ÖVP-Landesgeschäftsführers Karner, aber er ist der Einzige, der in der Pflege-Debatte aufgescheucht herumrennt und die Menschen durch unqualifizierte Aussagen verunsichert", so der Landesgeschäftsführer der SPÖ NÖ, Dr. Josef Leitner: "Gesetze, die mit den Stimmen der ÖVP im Nationalrat beschlossen worden sind, müssen eingehalten werden."

Attacken und angesichts des bevorstehenden Wahlkampfs mehr als durchsichtige falsche Anschuldigungen nützen niemandem etwas, so Leitner weiter. Die Menschen in Niederösterreich wissen ganz genau, wer sich ernsthaft für ihre Anliegen einsetzt, so Leitner abschließend: "Es braucht ein umfassendes Maßnahmen-Bündel. Unser Pflegepaket liegt auf dem Tisch. Hätte die SPÖ NÖ nicht immer wieder wichtige Maßnahmen wie die Abschaffung des Regresses bei Unterbringung im Heim gefordert, sähe die Situation im NÖ Pflegebereich viel schwärzer aus."

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Niederösterreich
Medienservice
Litsa Kalaitzis
Tel: 02742/2255-120
Tel: 0664/142 6073
presse-noe@spoe.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0004