Zimmerbrände im 15. und 10. Bezirk

Wien (OTS) - Zu Zimmerbränden kam es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Rudolfsheim-Fünfhaus und in Favoriten.

Im 15. Bezirk geriet , vermutlich durch eine überhitzte elektrische Heizdecke, gegen 19 Uhr ein Zimmer in einer Wohnung in der Nobilegasse 11 in Brand. Die Feuerwehr löschte den Brand mit einem Rohr hofseitig und einem Rohr im Innenangriff. Die in der Wohnung eingeschlossene Frau wurde im Zuge der Löscharbeiten in Sicherheit gebracht und eine Erstversorgung mittels Sauerstoffbeatmung durchgeführt. Die Löscharbeiten endeten um 20.42 Uhr, notwendige Sicherungsmaßnahmen wurden vorgenommen.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es in den frühen Morgenstunden zu einem Brand in einer Wohnung in der Florian Geyergasse 6-10 in Favoriten. Die Feuerwehr rückte um 2.05 Uhr aus und löschte den Brand mit einem Rohr unter Atemschutz und unter Hilfenahme einer Wärmebildkamera. Das Stiegenhaus wurde druckbelüftet. Die Gaszufuhr der Wohnung abgestellt, für die angrenzende Wohnung wurde keine Gefährdung festgestellt. Der Einsatz endete um 4.25 Uhr. (Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
E-Mail: martin.gabriel@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001