AKNÖ-Wieser: Unterstützung für Battenfeld-MitarbeiterInnen

Unternehmen muss weitergeführt werden

Wien (AKNÖ) - "Das war beileibe kein fairer Start ins neue Jahr für die MitarbeiterInnen von Battenfeld", sagt AKNÖ-Vizepräsident Markus Wieser, der auch als Vertreter der zuständigen Gewerkschaft GMTN für die Betreuung des Betriebes verantwortlich ist. Bei der gestern statt gefundenen Betriebsversammlung sicherte Wieser den MitarbeiterInnen die vollste Unterstützung der Arbeiterkammer und ÖGB NÖ zu: Das reicht von der vollen Rechtsvertretung bis zur Betreuung der Beschäftigten in den zuständigen Abteilungen Insolvenz und Wirtschaftspolitik. "Wir werden heute noch ein Gespräch mit dem Bundeskanzler führen, und hoffen, dass das Unternehmen weitergeführt werden kann", so Wieser. Das Unternehmen verfüge über ein großes Potenzial an höchst qualifizierten MitarbeiterInnen. Auch die Auftragslage sei erfolgsversprechend. Wieser: "Gemeinsam mit Betriebsrat, Geschäftsführung, ÖGB und der Arbeiterkammer werden wir alles unternehmen, um die Arbeitsplätze abzusichern."

Rückfragen & Kontakt:

Susanne Karner
Pressesprecherin Präsidium
Tel.: 0664/5482059
susanne.karner@aknoe.at
http://noe.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN0001