Vassilakou: SozialRuf Wien muss kostenlos bleiben

Informationen über soziale Leistungen der Stadt müssen frei zugänglich bleiben

Wien (OTS) - Heftige Kritik an den Plänen der Stadt Wien, den SozialRuf Wien kostenpflichtig zu machen, üben die Wiener Grünen. Klubobfrau Maria Vassilakou fordert, dass diese Pläne umgehend ad acta gelegt werden: "Der SozialRuf muss kostenlos bleiben, denn Informationen über soziale Leistungen der Stadt müssen auch in Zukunft für alle Menschen frei zugänglich bleiben. Die gestiegenen Lebenshaltungskosten würden auch Familien, die dem Mittelstand angehören, ganz empfindlich spüren. Was früher 100 Schilling gekostet hat, schlage heute mit 10 Euro zu Buche. "Das reiche Wien sollte sozial denken und nicht aus jeder Leistung Geld herausschlagen wollen", so Vassilakou.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen Wien, presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001