Passegger: Kein Geld aus dem Zukunftsfonds für SK Austria Kärnten

"Oranges Luftschloss ohne Zukunft"

Klagenfurt (SP-KTN) - Scharfe Kritik richtete heute, Sonntag, SP-Landesgeschäftsführer Gerald Passegger an Jörg Haider, der für sein "oranges Luftschloss ohne Zukunft" kurz SK Austria Kärnten, Geld aus dem Zukunftsfonds zweckentfremden möchte. Millionen an Steuergeldern die für wichtige Bereiche, wie beispielsweise Arbeitsplätze, Bildung, Forschung, Tourismus und Umweltschutz gedacht sind, werden stattdessen in einem kaum lebensfähigen Fußballverein versenkt, so Passegger, was dem Zweck des Zukunftsfonds eindeutig widerspreche. Sollte LR Josef Martinz diesem "Deal" zustimmen, wäre dies ein schwarzer Sündenfall, der entgegen der Versprechen die seine Inserate dokumentieren, den Zukunftsfonds für zukünftige Generationen zu sichern, ihn stattdessen gemeinsam mit Haider ins "politische Abseits" stellen würde, so Passegger abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Nikolaus Onitsch
Pressesprecher der SPÖ-Kärnten
10.-Oktober-Straße 28, 9020 Klagenfurt
Tel.: +43(0)463-577 88-76
Fax: +43(0)463-54 570
Mobil: +43(0)664-830 45 95
nikolaus.onitsch@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90002