Helmut Kritzinger übernimmt den Bundesrats-Vorsitz für das erste Halbjahr 2008

Lebenslauf des Tiroler Politikers und Seniorenbundobmannes

Wien, 30. Dezember 2007 (ÖVP-PK) Mit 1. Jänner 2008 übernimmt der Tiroler ÖVP-Bundesrat Helmut Kritzinger für das erste Halbjahr 2008 den Vorsitz des Bundesrates, der Länderkammer im österreichischen Parlament. Der Obmann des Tiroler Seniorenbundes ist mit fast 80 Jahren der älteste Präsident des Bundesrates in der Zweiten Republik. Nachstehend der Lebenslauf des neuen Vorsitzenden in seinen eigenen Worten. ****

„Ich wurde am 15. August 1928 in Sarnthein geboren, war dort Lehrer, Gemeinderat, SVP-Obmann und im SVP-Landesausschuss. Ich bin verheiratet und Vater von fünf Kindern.

1962 bin ich nach Innsbruck übersiedelt. Dort habe ich kurz bei den Tiroler Nachrichten gearbeitet. Auf Ersuchen des Landeshauptmannes von Tirol habe ich den Pensionistenbund, den es bis dahin noch nicht gegeben hatte, aufgebaut; inzwischen ist eine Namensänderung auf Tiroler Seniorenbund erfolgt.

Das Organisieren machte mir immer schon Freude und Spaß. Schon als Lehrer war ich tätig in der Heimatpflege und im gesellschaftlichen Bereich und bin auch Obmann des Heimatpflegevereins in Sarnthein.

Seit 1983 bin ich im Gemeinderat von Innsbruck vertreten; ich kandidierte mit eigener Liste. Schon damals war mir bewusst, dass eine gewisse Aufwertung aber auch eine Organisation mit dem Schwerpunkt auf den älteren Menschen eine Notwendigkeit zu sein hat und für die Gesellschaft eine Verpflichtung.

Seit 1997 bin ich Obmann des Tiroler Seniorenbundes und seit 2002 Mitglied des Bundesrates.“

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001