Mikl-Leitner: Äußerst positive Bilanz für NÖ seit dem EU-Beitritt 1995

"NÖ schöpft die Fördertöpfe von Brüssel voll aus"

St. Pölten (NÖI) - Durch harte Arbeit seit dem EU-Beitritt 1995 ist es uns in Niederösterreich gelungen, das Maximum an Förderungen aus Brüssel abzuholen, nämlich 288 Millionen Euro an EFRE-Mittel für die Programme "Ziel 2" und "INTERREG". Mit dem Geld haben wir 5.300 Projekte umgesetzt, wie die NÖ Sprachenoffensive in Kindergärten, das Sprachkompetenzzentrum in Deutsch-Wagram, das Projekt Zellulare Biotechnologie, das Projekt Klimabündnis Schwerpunktregion NÖ CZ oder Leitprojekte wie die Therme Laa und das Hotel Loisium. Dadurch konnten 10.200 neue Arbeitsplätze geschaffen und 49.000 Arbeitsplätze abgesichert werden.

Die Verhandlungen mit der Europäischen Kommission betreffend der Förderperiode von 2007 bis 2013 waren sehr erfolgreich. So stehen für diese neue Periode 185 Millionen Euro aus Brüssel für Niederösterreich zur Verfügung. Für die grenzüberschreitenden Projekte konnten wir den Förderbetrag um 37% erhöhen. Für Leitprojekte war es unser Ziel, mindestens 100 Millionen Euro zu lukrieren. Erfreulicherweise ist es uns jedoch gelungen, 146 Millionen Euro für Niederösterreich auszuverhandeln. Das ist ein großer Erfolg und eine optimale Basis für künftige erfolgreiche Projekte, freut sich Mikl-Leitner.

Ein Meilenstein in der Förderpolitik wird ab 2008 in Aktion treten, denn ab Anfang des Jahres wird eine Sonderaktion starten, die Niederösterreichischen Projektträgern helfen soll, ihre Projektfinanzierung auf solide Beine zu stellen, ohne sich über eine allfällige Vorfinanzierung von Fördermitteln Gedanken machen zu müssen. In einem Finanztopf stellt das Land Niederösterreich 5 Millionen Euro zur Zwischenfinanzierung zur Verfügung. So wird gewährleistet, dass Projekte nicht mehr an der fehlenden Finanzierung scheitern können, so Mikl-Leitner. Durch all diese Maßnahmen wird garantiert, dass die erfolgreiche EU-Regionalpolitik weiter fortgesetzt werden kann.

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/9020 DW 140
www.vpnoe.at

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0009