SJÖ zu Spindelegger: ÖVP kann sich Scheinheiligkeit bei der Fristenregelung sparen

ÖVP stellt wieder einmal Selbstbestimmungsrecht der Frau in Frage

Wien (SK) - Für Stefanie Vasold, Frauensprecherin der Sozialistischen Jugend Österreich (SJÖ), sind die Aussagen vom 2. ÖVP-Nationalratspräsidenten Michael Spindelegger zur Fristenregelung an Scheinheiligkeit, Zynismus und Heuchelei nicht zu übertreffen. "Und wieder einmal bildet sich die ÖVP ein, sie könne Frauen zu Gebärmaschinen degradieren. Die Fristenregelung ist kein Mittel zur Geburtenregelung, wie es Spindelegger in Verkennung von Frauenrealitäten behauptet, sondern sie garantiert das Selbstbestimmungsrecht von Frauen über den eigenen Körper", so Vasold am Freitag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

Vasold verurteilt die Aussagen Spindeleggers: "Statt zu fordern, dass ausreichend Mittel zur Kinderbetreuung und zur Armutsbekämpfung zur Verfügung gestellt werden, spricht der gute Herr Spindelegger Frauen ihre Mündigkeit ab, für sich selbst entscheiden zu können, ob sie Kinder bekommen oder nicht. Doch eine wesentliche strukturelle Verbesserung der Kinderbetreuung kommt für die ÖVP ja nicht in Frage, würde damit doch ihr traditionelles Heim-und-Herd-Frauenbild massiv in Frage gestellt werden."

Vasold fordert im Gegenzug eine Motiverhebung, warum es von Seiten der ÖVP regelmäßig vor Moral und Rückschrittlichkeit triefende Appelle an die Bevölkerung gibt. Außerdem fordert Vasold eine Herausnahme der Fristenregelung aus dem Strafgesetzbuch, die Möglichkeit des Schwangerschaftsabbruchs auf Krankenschein an öffentlichen Spitälern und die Errichtung von Schutzzonen rund um Ambulatorien. Weiters ist laut Vasold endlich die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu forcieren.
"Frauen entscheiden sich nicht zum Spaß für einen Schwangerschaftsabbruch, und sie wissen sehr wohl, was sie tun, auch wenn dies für Spindelegger schwer zu glauben ist", so Vasold abschließend. (Schluss) sl/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0004