Frauenberger erfreut über erste weibliche MJÖ-Vorsitzende

Richtungweisende Entscheidung der Muslimischen Jugend Österreichs

Wien (OTS) - Die Wiener Frauenstadträtin Sandra Frauenberger freut sich über die Wahl von Tugba Sekers zur ersten weiblichen Vorsitzenden der Muslimischen Jugend Österreichs (MJG). "Die MJÖ hat mit dieser Wahl eine richtungweisende Entscheidung getroffen und ein wichtiges Signal in Richtung Selbstbestimmtheit und Unabhängigkeit auch muslimischer Frauen gesetzt. Es zeigt sich, dass ein gesellschaftlicher Wandel hin zu tatsächlicher Gleichstellung von Frauen und Männern insbesondere bei Jugendlichen mehr und mehr gelebt wird". Der neu gewählten MJÖ-Vorsitzenden wünscht Frauenberger für ihr Engagement viel Erfolg. (Schluss) koi

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mediensprecherin StR. Sandra Frauenberger
Maga Isabel Koberwein
Tel.: 4000/81853
Mobil: 0676/8118 81853
E-Mail: isabel.koberwein@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012