Auszeichnung für MitarbeiterInnen des Otto Wagner Spitals

GdG-Harreither: "Würdigung für besonderen Einsatz im Dienst in akuter Bedrohungssituation"

Wien (GdG/ÖGB) - Die Hauptgruppe II der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten (GdG), Vertretung der Beschäftigten des Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV), zeichnete heute, Donnerstag, fünf MitarbeiterInnen des Otto Wagners Spitals (OWS) für ihren besonderen Einsatz im Dienst aus. ++++

Wie die Medien berichteten, wurden am 22. Oktober diesen Jahres zwei Pfleger und eine Ärztin von einem Patienten mit einem Brotmesser attackiert und dabei glücklicherweise nur leicht verletzt. Durch das mutige und besonnene Handeln der drei Betroffenen und zwei weiterer Mitarbeiter konnte der Patient bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten und eine Gefahr für die Patienten und Beschäftigten des Hauses abgewendet werden.

Für ihr vorbildliches Verhalten erhielten die fünf KollegInnen (eine Ärztin, eine Stationsschwester und drei Pfleger) heute von der Hauptgruppe II der GdG eine persönliche Auszeichnung. Bernhard Harreither, der Vorsitzende der Hauptgruppe II, überreichte den Geehrten eine Verdiensturkunde und einen Reisegutschein als Würdigung für ihren besonderen Einsatz in einer akuten Bedrohungssituation.

Harreither zollte bei dieser Gelegenheit allen Beschäftigten Respekt, die in der Psychiatrie tätig sind: "Das ist einer der sensibelsten und schwierigsten Arbeitsbereiche. Der besondere Einsatz und die Leistung der dort beschäftigten Kolleginnen und Kollegen verdienen unsere Anerkennung und Hochachtung."

Laut Verletzungsstatistik wurden im vergangenen Jahr 41 Beschäftigte des Otto Wagner Spitals in der Ausübung ihres Dienstes durch Patienten verletzt. "Unser wichtigstes Anliegen in diesem Zusammenhang ist die höchstmögliche Sicherheit für alle, Mitarbeiter wie Patienten. Bei den laufenden Personalverhandlungen mit dem Dienstgeber ist das ein zentrales Thema", so Harreither.

ÖGB, 20. Dezember 2007 Nr. 758

Rückfragen & Kontakt:

Gewerkschaft der Gemeindebediensteten
Referat für Öffentlichkeitsarbeit
01 313 16 83 615
Internet: www.gdg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0002