Grünewald: Österreich braucht ein transparentes Wartelisten-Management

Große Unterschiede bei Wartezeiten auf Operationen in Österreich

Wien (OTS) - Das IHS hat in einer neuen Studie die Wartezeiten in Österreich auf Elektivoperationen (Hüftgelenks-, Knie- und Augenoperationen sowie Herzkatheter und Bypass-Operationen) analysiert. Dazu wurden alle Krankenhausbetriebsgesellschaften, Patientenanwälte sowie das Gesundheitsministerium befragt, eine Analyse der Gesundheitsbefragung 2006 und zahlreiche Patienteninterviews komplettierten die Studie. Das Ergebnis bestätigt beträchtliche Wartezeiten Österreich bei den ausgewählten diagnostischen Eingriffen und Operationen sowie das Fehlen transparenter, nachvollziehbarer Kriterien, nach denen PatientInnen auf Wartelisten gereiht werden.
Die stark unterschiedlichen Wartezeiten in den einzelnen Bundesländern sprechen sehr für eine unterschiedliche Ressourcenverteilung und hausgemachtes Verschulden", kritisiert der Gesundheitssprecher der Grünen, Kurt Grünewald. So muss man z.B. in Vorarlberg auf Augenoperationen mehr als drei mal so lange, oder in Wien auf ein künstliches Kniegelenk rund 1,5 mal so lange warten wie im österreichischen Durchschnitt. "Jedes Krankenhaus reiht außerdem die PatientInnen nach selbst definierten Kriterien, was einer Österreich weiten Gleichbehandlung im Gesundheitssystem zuwiderläuft", bemerkt Grünewald kritisch.
"Aufgrund durch mangelnde Transparenz und Koordination verursachter Wartezeiten wird nicht nur individuelles Leid unnötig verlängert, sondern können auch mögliche Folgekosten entstehen", so Grünewald, der deshalb die Führung von transparenten bundeseinheitlichen Wartelisten im Rahmen eines Qualitätsmanagements fordert. Dies sollte Teil der in der Gesundheitsreform verankerten Reformprojekte sein. Das Rad muss hier nicht neu erfunden werden, zumal positive internationale Beispiele zeigen, wie ein transparentes Wartelisten-Management funktionieren kann. Grünewald verweist darauf, dass in Kanada auf der Internetplattform des Gesundheitssystems (Health Canada) für jede Provinz Informationen über Wartezeiten auf alle gängigen Operationen sowie auf CT- oder MRT-Untersuchungen veröffentlicht werden.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0007