Vladyka: Bessere Absicherung der Tagesmütter erster und wichtiger Schritt

SPÖ fordert Aufwertung von Tagesmüttern zu vollversicherten Beschäftigungsverhältnissen

St. Pölten, (SPI) - "Die bessere Absicherung der Tagesmütter durch die Schaffung einer Betriebsausfalls-Vesicherung ist ein erster und wichtiger Schritt zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen von Tagesmüttern. Die NÖ-Sozialdemokraten sehen sich hier in ihrer langjährigen Forderung bestätigt, wobei jedoch noch weitere Maßnahmen notwendig sind. Dazu zählt vor allem die Verbesserung der sozial- und arbeitsrechtlichen Absicherung. Die SPÖ fordert weitere Aufwertungen in Richtung eines vollversicherten Beschäftigungsverhältnisses mit einer entsprechen Kranken-, Unfall-, Pensions- und Arbeitslosenversicherung", so die Sozialsprecherin der NÖ Sozialdemokraten, LAbg. Christa Vladyka.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-NÖ-Landesregierungsfraktion
SPÖ-NÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala
Pressesprecher
Tel: 02742/9005 DW 12794
Mobil: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002