Nowohradsky: Das Psychosoziale Akutteam NÖ bietet Menschen in Krisensituationen kompetente Beratung und Unterstützung

NÖ Landesregierung beschließt Förderung

St. Pölten (NÖI) - Menschen, die eine helfende Hand brauchen, Hilfe anbieten - diese Aufgabe wollen wir in Niederösterreich bestmöglich wahrnehmen. Das Psychosoziale Akutteam NÖ leistet dabei einen wertvollen Beitrag. Nun hat die NÖ Landesregierung die Auszahlung einer Förderung für das Psychosoziale Akutteam NÖ im Ausmaß von maximal rund 228.000 Euro für das Jahr 2007 und maximal 300.000 Euro für das Jahr 2008 beschlossen, berichtet der Sozialsprecher der VP NÖ, LAbg. Herbert Nowohradsky.

Das Akutteam NÖ bietet Menschen in plötzlich auftretenden Krisensituationen, wie zum Beispiel plötzliche Todesfälle, Unfälle mit Todesfolge oder Gewalttaten, kompetente Beratung und Unterstützung. Die Betreuung erfolgt durch PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, ÄrztInnen mit psychotherapeutischer Ausbildung sowie erfahrenen Fachkräften im Sozialbereich. Durch eine professionelle Unterstützung von Betroffenen in der ersten Schockphase sollen traumatische Krisen und psychische Folgestörungen verhindert werden, so Nowohradsky.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag. Philipp Maderthaner
Tel: 02742/9020 DW 151
Mob: 0664/4121478
philipp.maderthaner@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001