Die NÖ Landeskliniken-Holding informiert: Suizid eines Krebspatienten im Landesklinikum Hainburg

Hainburg (OTS) - Heute in den frühen Morgenstunden verübte ein 83-jähriger Patient, der an einem unheilbaren Krebsleiden im Endstadium erkrankt war, einen Suizid im Landesklinikum Hainburg. Der Patient war seit 4.12.2007 im Landesklinikum Hainburg in Behandlung und psychiatrisch vollkommen unauffällig. Die Beschwerden seiner schweren Krebserkrankung, die ihn ins Landesklinikum geführt haben, wurden im Sinne der Palliation optimal behandelt.

Rückfragen & Kontakt:

NÖ Landeskliniken-Holding,
Mag.(FH) Klaus Schwertner
Tel: 02742/313813-184
E-Mail: klaus.schwertner@holding.lknoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKN0001