Psychiatrische Klinik wird in das Klinikum Kreuzschwestern Wels eingegliedert!

Wels (OTS) - Mit 1. Jänner 2008 wird die psychiatrische Klinik Wels, bisher unter der Trägerschaft der gespag, in das Klinikum der Kreuzschwestern Wels integriert. Im Sinne der 2005 beschlossenen Spitalsreform ist dies ein wichtiger Schritt. Der steigenden Zahl an Patienten mit psychischen Erkrankungen eröffnet der Zusammenschluss wesentliche Vorteile. "Die Leistungen der Psychiatrie können nun im Verband eines großen Schwerpunktkrankenhauses angeboten werden. Neben diesen Qualitätsaspekten in der Versorgung der Patienten können auch Vorteile aus Synergieeffekten geschöpft werden", so Mag. Raimund Kaplinger, Geschäftsführer Klinikum Kreuzschwestern Wels.

weitere Bilder unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=54&dir=200712&e=20071214_k&a=event

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Reichl und Partner PR GmbH
Mag. Daniela Strasser
Harrachstraße 6, A-4020 Linz
Tel.: 0043 (0) 732 666 222 5114
Mobil: +43 664 82 84 083
daniela.strasser@reichlundpartner.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EVT0002