Sportstaatssekretär Lopatka gratuliert Markus Rogan zu EM-Gold

Wien, 13. Dezember 2007 (OTS) - "Der goldene Auftakt von Markus Rogan mit einem neuen Europarekord bei der Kurzbahn-EM im ungarischen Debrecen ist ein erfreuliches Signal und zusätzliche Motivation für die weiteren Bewerbe. Dazu gratuliere ich Österreichs Parade-Schwimmer herzlich", so Sportstaatssekretär Dr. Reinhold Lopatka zu Rogans Goldmedaille über 200 m Rücken. Die "Goldene" bei den Europameisterschaften in Debrecen in "Rogans Paradedisziplin" ist seine bereits 22. bei internationalen Großereignissen (6 Gold, 13 Silber, 3 Bronze) und sein sechster EM-Titel. Insgesamt seien die Leistungen der österreichischen Athletinnen und Athleten zum Auftakt der Kurzbahn-Europameisterschaften der Schwimmer sehr erfreulich. "Der neue Europarekord von Markus Rogan mit 1:49:86 bedeutet die sechste OSV-Bestzeit am Auftakttag der Titelkämpfe. Dass nicht weniger als 13 OSV-Athleten am Start sind, ist ein Zeichen steigender Qualität und internationaler Wettbewerbsfähigkeit. Der heutige Erfolg ist ein erster Gradmesser auf dem Weg zu den Olympischen Spielen in Peking und Ausdruck der hervorragenden Führung des Österreichischen Schwimmverbandes durch OSV-Präsident Paul Schauer und seinem Team", betonte Lopatka abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Roland Achatz
Staatssekretariat für Sport
Tel.: ++43 1 53 115 4036
Fax: ++43 1 53 115 4065
Handy: +43/664/6106308
E-Mail: roland.achatz@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STS0002