Onodi: Schul- und Kindergartenfonds beschließt erneut rund 7,5 Millionen an Fördermitteln

Voranschlag für 2008 umfasst Einnahmen und Ausgaben von rund 67,6 Millionen Euro

St. Pölten, (SPI) - "Der NÖ Schul- und Kindergartenfonds ist ein unverzichtbares Förderinstrumentarium, das die Gemeinden als Schulerhalter beim Neu- oder Umbau sowie der Einrichtung und Gestaltung der NÖ Schulen und Kindergärten maßgeblich unterstützt. Auch heute wurden wieder Förderungen für zahlreiche wichtige Projekte und der Voranschlag für das kommende Jahr beschlossen", berichtet die Geschäftsführerin des Fonds, LHStv. Heidemaria Onodi. Der Voranschlag für 2008 sieht Einnahmen und Ausgaben in der Höhe von rund 67,6 Millionen Euro vor. "Diese Summe zeigt, dass der NÖ Schul- und Kindergartenfonds nicht nur für die Gemeinden wichtig ist, sondern die ausgeschütteten Förderungen auch einen bedeutenden Impuls für die heimische Wirtschaft setzen", so Gemeindereferentin LHStv. Onodi weiter.****

Bei den Bauvorhaben mit Baukosten über 100.000 Euro wurden Förderungen für insgesamt 23 Projekte beschlossen. Es kommen dafür 3,7 Millionen Euro an Sockelbeihilfe und 2,7 Millionen Euro an Zinszuschüssen zur Ausschüttung. "Die Projekte reichen vom Kindergartenneubau bis hin zu Sanierungen und Umbauten. Die Fördermittel des Fonds ermöglichen es, dass unsere Kinder in einem optimalen Umfeld lernen können", so Onodi weiter. Darüber hinaus wurden Förderungen für 222 kleinere Vorhaben mit Investitionskosten von jeweils unter 100.000 Euro beschlossen. In diesem Bereich wurden insgesamt rund 1,1 Millionen Euro an Beihilfen für eine Gesamtinvestitionssumme von 5,1 Millionen Euro beschlossen.

"Die Förderungen unterstützen nicht nur Bauvorhaben oder die Anschaffung von Einrichtungen. Auch EDV-Anlagen können durch Fondsmittel gefördert werden. Das ist ein wichtiger Beitrag, um dafür zu sorgen, dass die Kinder in unseren Schulen auch in diesem Bereich optimal auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereitet werden können. Schließlich gibt es keine bessere Geldanlage als eine Investition in die Zukunft unserer Kinder, so LHStv. Onodi abschließend.
(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-NÖ-Landesregierungsfraktion
SPÖ-NÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala
Pressesprecher
Tel: 02742/9005 DW 12794
Mobil: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001