Ö1-Wirtschaftsmagazin "Saldo" am 14.12.: Österreichische Edelbrenner im Porträt

Wien (OTS) - "Die Frucht im Schnapsglas - Österreichische Edelbrenner" ist das Thema des von Barbara Krommer gestalteten "Saldo - das Wirtschaftsmagazin" am Freitag, den 13. Dezember um 9.45 Uhr in Ö1.

Österreichs Schnapsbrenner gehören zu den besten der Welt. In den letzten Jahren hat sich eine Szene von Edelbrennern entwickelt, die ihre Destillate an Feinschmecker in Österreich und in Deutschland ebenso verkaufen wie an Spitzenrestaurants in New York und Shanghai. Sie beherrschen zwar nicht den Spirituosenmarkt - da ist Wodka Spitzenreiter -, sie zeigen aber, dass Schnaps zum Kulturgut werden kann. Obstdestillate haben unter zehn Prozent Marktanteil, aber drei Viertel davon kommen bereits aus den feinen und kleinen Brennereien und nicht von der Industrie, vor 30 Jahren war es noch umgekehrt. Viele der Top 12 unter den Schnapsbrennern haben als Hobbybrenner begonnen - das mag ihre Kompromisslosigkeit erklären, mit der sie nach Qualität streben. Dabei spielt das Destillieren am Kessel nicht die Hauptrolle. Es ist vor allem die Qualität des Obstes, die die Topqualität der Destillate ausmacht, versichern sie. Und auch die aufwändigen Methoden des Obstbaus mit seltenen Sorten wie Vogelbeere sorgen für Spitzenpreise. Alkoholmissbrauch ist bei den Edelbrennern kein Thema: Dazu sind die Produkte einfach zu teuer. "Saldo" unternimmt einen Lokalaugenschein bei Alois Gölles, Hans Reisetbauer und Familie Rieger und spricht mit dem Schnapsexperten Peter Hämmerle. Nähere Informationen zum Programm von Österreich 1 sind abrufbar unter http://oe1.ORF.at (ih)

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: (01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002