Schennach fordert AK zu ORF Stellungnahme auf

Grüne kritisieren lancierte SMS-Kampagne einer Regierungspartei

Wien (OTS) - Der Mediensprecher der Grünen, Stefan Schennach, fordert heute die Arbeiterkammer (AK) auf, eine Stellungnahme zur geplanten ORF-Gebührenerhöhung abzugeben: "Immerhin hat die AK einen prominenten Vertreter im ORF-Stiftungsrat und es wäre gut im vornherein zu wissen, wie der Vertreter der AK abstimmen wird, aber auch etwa der Vertreter der katholischen Kirche", meint Schennach und kritisiert in diesem Zusammenhang eine offensichtlich im Dunstkreis einer Regierungspartei gestarteten SMS-Protest-Kampagne.
"Die AK sollte sich vor der Abstimmung erklären und nicht im nachhinein an einer allfälligen Entscheidung Kritik üben", so Schennach.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001