Überblick über interessante Foto-Ausstellungen in Wien

Fotogalerie Wien zeigt "Provokationen III" - WestLicht bringt David Douglas Duncan - MUSA: Wien-Bilder von Harry Weber

Wien (OTS) - Fotografie nicht im Sinne einer Dokumentation oder inszenierter Abbildung, sondern als monochrom schwarz und weiß gehaltene Bilder mit kurzen Texten zum Thema sexuelle Gewalt zeigt die Fotogalerie Wien im WUK ab 18. Dezember. Gezeigt werden Arbeiten von Katrina Daschner, die ihre Anregung für diese Thematik durch das Theaterstück von Thomas Jonigk "Täter" erhielt. Wesentliches Moment dieser Arbeit gilt der Suche nach der eigenen Identität Heranwachsender in gewaltdurchsetztem Milieu. Als Instrument nutzt Daschner weniger das Mittel des "visuellen Schocks", als vielmehr das Mittel bewusst gesetzter Leerstellen, die durch den Betrachter zu füllen sind. Katrina Daschner stammt aus Hamburg und lebt in Wien, wo sie seit 2005 eine Lehrtätigkeit an der Akademie der Bildenden Künste ausübt. Die Ausstellung "Provokation? III" mit Werken von Katrina Daschner läuft 29. Jänner 2008.

Leben des Ausnahmekünstlers Picasso

Bilder von David Douglas Duncan über das Schafen Pablo Picassos steht noch bis Ende Jänner des kommenden Jahres auf dem Programm der Fotogalerie WestLicht in Wien-Neubau. Duncan, der 1934 in den USA zur Welt kam, machte sich einen Namen als Kriegsfotograf durch seine Teilnahme im Zweiten Weltkrieg, im Korea- und im Vietnamkrieg. Im Jahr 1956 lernte er zum ersten Mal den Maler Pablo Picasso (1881 -1973) kennen. In der Schau werden insgesamt 110 Vintage-Prints, dies sind Abzüge, die unmittelbar nach Entstehung des Fotos entwickelt werden, gezeigt. Inhaltlich widmen sie sich dem Schaffen und Werken, aber auch dem Privatleben Picassos, die in Summe auch Einblicke in das facettenreiche Innenleben dieses Ausnahmekünstlers des 20. Jahrhunderts gewähren.

Wiener Alltag im MUSA

Noch bis 12. Jänner sind im MUSA die 200 Wien-Fotografien des heuer verstorbenen Fotografen Harry Weber zu sehen. Im Auftrag der Stadt Wien begann Weber im Jahr 2003 Bilder über Wien, die Bevölkerung, den Alltag in der Stadt abzulichten. Bis 2007 sind dadurch rund 30.000 Bilder entstanden, von denen nun besagte 200 Bilder gezeigt werden. Ein Katalog zur Ausstellung bietet die Möglichkeit, das bewegte Lebens von Harry Weber, der vor den Nazis flüchten musste, in einem Kibbuz lebte und nach seiner Rückkehr nach Wien als Theaterfotograf, später als freier Fotograf arbeitete, näher kennen zu lernen.

o Ausstellungen im Überblick (allesamt kostenlos zu besuchen): "Provokation? III" mit Werken von Katrina Daschner Ort: Fotogalerie Wien (9., Währinger Strasse 59) Zeit: 18. 12. bis 29.1.08 Öffnungszeiten: Die-Fr 14.00-19.00 Uhr, Sa 10.00 - 14.00 Uhr (Ftg. Geschlossen) Tel.: 408 54 62 www.fotogalerie-wien.at/ o David Douglas Duncan. Picasso Ort: Fotogalerie WestLicht (7., Westbahnstrasse 40) Zeit: bis 27.1.08 Öffnungszeiten: Die, Mi, Fr: 14.00 bis 19.00 Uhr, Do: 14.00 bis 21.00 Uhr, Sa/So7Ftg.: 11.00 bis 19.00 Uhr (Mo. geschlossen) www.westlicht.com o Harry Webers Wien Ort: MUSA (1., Felderstrasse 6-8) Öffnungszeiten: Die - Fr.: 11.00 bis 18.00 Uhr, Do.: 11.00 bis 20.00 Uhr, Sa.: 11.0 bis 16.00 Uhr Mo/So/Ftg.: geschlossen Tel.: 4000-8400 www.musa.at/

(Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
Handy: 0676/8118 81082
E-Mail: hc.heintschel@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006