Maßstäbe in der 24 Stunden Betreuung

Kindcare zeigt, dass Qualität in der 24 Stunden Betreuung kein Zufall sein muss

Wien (OTS) -

  • Die Betreuerinnen sind ausgebildet und sprechen deutsch
  • Regelmäßige Betreuungsvisiten garantieren kontinuierliche Qualität

Weil die Wartezeit auf einen Pflegeheimplatz mitunter lange dauert, blüht der Schwarzmarkt. Die Betroffenen brauchen oft rasche Hilfe. Meist ist es dem Zufall überlassen, ob die erwartete Betreuerin alle Anforderungen erfüllen kann oder nicht. Einige sind wirklich bemüht, andere sprechen kaum deutsch. Aber Qualität darf kein Zufall sein.

Dass professionelle Rund-um-die-Uhr Betreuung möglich ist, zeigt Kindcare. Nach intensiven Vorbereitungsarbeiten ist das Konzept nun fertig und kann umgesetzt werden.

Die Betreuerinnen sprechen deutsch und sind entsprechend ausgebildet. Sie kommen aus der Slowakei und sind in ihrem Heimatland voll sozialversichert. Auch die Qualität stimmt bei Kindcare. Dies beginnt bei der Aufnahme, die in Form eines Hausbesuches durch eine diplomierte Krankenschwester erfolgt. Es gibt ein Dokumentationssystem und routinemäßig kommt jede zweite Woche eine diplomierte Krankenschwester zur Betreuungsvisite. So entsteht Sicherheit für Kunden und Betreuerinnen.

Trotz der professionellen Vorgangsweise kann innerhalb von zwei Tagen eine Betreuung organisiert werden.

Damit ist man dem berechtigten Wunsch "Alt werden in vertrauter Umgebung" nachgekommen.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

und Anmeldungen:
kindcare services Personaldienstleistungen GmbH
Sabine Fisper-Hesch
Tel.: 0664/807 475 58
sabine.fisper-hesch@kindcare.at
www.kindcare.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005