IWF-Bericht: Wiener Börse freut sich über gutes Ergebnis

Wien (OTS) - Die Wiener Börse zeigt sich über das positive Prüfungsergebnis des Internationalen Währungsfonds (IWF) über den österreichischen Kapitalmarkt erfreut: "Wie wir von unseren Roadshows wissen, schätzen internationale Investoren das Osteuropa-Engagement der österreichischen Unternehmen. Es ist sehr erfreulich, dass auch der IWF zu diesem Ergebnis kommt", meinen Dr. Michael Buhl und Dr. Heinrich Schaller, Vorstand der Wiener Börse AG. Die Reputation der Wiener Börse und der gelisteten Unternehmen werden durch die IWF-Erkenntnisse weiter gestärkt, sind Buhl und Schaller überzeugt.

Die Wiener Börse begrüßt auch die offenen Worte des IWF hinsichtlich der Finanzmarktaufsicht in Österreich und betont, dass der österreichische Kapitalmarkt über sehr gute rechtliche Rahmenbedingungen, die keinen internationalen Vergleich scheuen müssen, verfügt.

"Der österreichische Kapitalmarkt steht auf festen Beinen", meint der Börse-Vorstand abschließend. "Unabhängig von den aktuellen Kursbewegungen, weisen die österreichischen Unternehmen weiterhin positive Fundamentaldaten auf. Wir sind daher auch weiterhin davon überzeugt, dass langfristig gesehen, ein Investment in österreichische Aktien eine rentable Anlageform darstellt."

Rückfragen & Kontakt:

Beatrix Exinger, Wiener Börse AG
Tel. +43 (0) 153165 - 153
Fax: +43 (0) 153165 - 140
beatrix.exinger@wienerborse.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WBA0001