450 Jahre "Evangelisch in Niederösterreich"

"Erlebnis Österreich" am Samstag, 15.12. in ORF 2

St. Pölten (OTS) - Gleich zwei Jubiläen feiert die evangelische Kirche in Niederösterreich im heurigen Jahr: Seit 60 Jahren gibt es eine selbständige Diözese - und schon seit exakt 450 Jahren leben evangelische Christen im Bundesland.

Ein "Erlebnis Österreich" aus dem ORF Landesstudio Niederösterreich (Gestaltung: Dr. Alois Hawlik) begibt sich unter dem Titel "Von Adeligen, Holzknechten und Unternehmern - Evangelisch in Niederösterreich" auf die Spuren der Glaubensgemeinschaft. Zu sehen ist diese Produktion am Samstag, 15. Dezember um 17.05 Uhr in ORF 2.

"Evangelisch in Niederösterreich" war im 16. Jahrhundert die Mehrheit der Menschen in diesem Bundesland, auch 80% der Adeligen haben sich damals zum Protestantismus bekannt. Aber auch Holzknechte hatten ihren Anteil an der Entwicklung, ehe im Zuge der Industriealisierung und einer "Los von Rom"-Bewegung im 19. Jahrhundert evangelische Industrielle, den Protestantismus in Niederösterreich mitgeprägt haben.

In der Zeit der Gegenreformation waren Evangelische freilich starkem Druck ausgesetzt, Prediger und Lehrer wurden des Landes verwiesen, Kirchen zerstört sowie Bücher und Schriften verbannt. Viele Jahre hindurch durften evangelische Kirchen auch weder Türme noch rund Fenster haben...

Entscheidend für die weitere Existenz der evangelischen Glaubensgemeinschaft in Österreich nach Jahren der Verfolgung waren das Toleranzpatent Josef II. im Jahr 1781 sowie das 1861 das Protestantenpatent, in dem Kaiser Franz Josef I. die volle Freiheit des Bekenntnisses und der öffentlichen Religionsausübung gestattete. Heute sind die evangelischen Kirchen - wie im Gesetz festgehalten -frei in einem freien Staat.

Diese TV-Dokumentation zeigt aber nicht nur die Geschichte der beiden Kirchen Augsburger und Helvetischen Bekenntnisses im Bundesland, sondern vermittelt vor allem auch das lebendige Pfarrleben der heute rund 42.000 Mitglieder in 26 Kirchengemeinden.

Dazu gehört die traditionelle Pflege von Kirchenmusik ebenso wie das soziale und das ökumenische Engagement der Menschen. Beeindruckend ist schließlich auch die Kirchenarchitektur: Aus Zeiten des Jugendstils wie in St. Aegyd am Neuwalde ebenso wie ganz modern, etwa in Klosterneuburg oder Waidhofen an der Thaya.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
Telefon: 02742 / 2210 - 23 754

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0002