Häupl: Filmkulturzentrum an anderem Standort ermöglichen

Wien (OTS) - Bürgermeister Dr. Michael Häupl will das Projekt des Filmarchivs Austria und der Viennale für ein Filmkulturzentrum ermöglichen. Die Stadt werde nach der Entscheidung im Augarten für die Sängerknaben bei einer neuen Standortsuche und auch sonst dabei behilflich sein.

Auf die Entscheidung für den Konzertsaal der Sängerknaben im Augarten in seiner Pressekonferenz am Dienstag angesprochen, stellte der Bürgermeister fest, diese sei Sache des Eigentümers, somit der Burghauptmannschaft und in weiterer Folge des zuständigen Ministeriums, ein Entscheidung, an der die Stadt keinen Anteil habe. Er sehe es jedoch als Aufgabe der Stadt, das sehr gute Projekt eines Filmkulturzentrums zu unterstützen. Das werde die Stadt sowohl in Bezug auf die Standortsuche wie auch in sonstiger Hinsicht tun. (Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
E-Mail: martin.gabriel@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0020