KO Scheuch: Landeshauptmann Haider garantiert einen klugen und umsichtigen Budgetkurs

BZÖ setzt Budgetschwerpunkte in den Bereichen Familienförderung und Soziales

Klagenfurt (OTS) - "Mit seiner Budgetrede hat Landeshauptmann
Haider bewiesen, dass die Landesfinanzen bei ihm in guten Händen sind und er für einen klugen und umsichtigen Budgetkurs steht. Ihm ist es gelungen, das Kärntner Budget zu konsolidieren und bei der Nettoneuverschuldung unter dem veranschlagten Wert zu bleiben", sagt BZÖ-Klubobmann Ing. Kurt Scheuch.

Durch das bedachtsame Wirtschaften des Landeshauptmannes sei es gelungen, einen offensiven Budgetkurs zu fahren. Dadurch seien eine Fülle von sozialen Projekten und Leistungen für die Kärntnerinnen und Kärntner auf Schiene gebracht und Schwerpunkte im wirtschaftspolitischen Bereich gesetzt worden. "Alleine im Sozial-und Familienbereich werden 342 Millionen Euro ausgegeben. Jede Kärntner Familie wird im Jahr mit durchschnittlich 365,- Euro unterstützt! Das Müttergeld, das Kindergeld, das Gratis-Kindergartenjahr und der Teuerungs-Ausgleich sind gute Beispiele, die den sozialen Kurs des Landes dokumentieren.", so Scheuch. Der Teuerungs-Ausgleich werde auch das Thema der "Aktuellen Stunde" bei der morgigen Landtagssitzung sein.

Erfreut zeigt sich der BZÖ-Klubobmann, dass nach anfänglichem Zögern sowohl SPÖ als auch ÖVP dem Teuerungs-Ausgleich zugestimmt hätten:
"Der Teuerungs-Ausgleich des Landeshauptmannes steuert der massiven Belastungswelle entgegen, von der die Bevölkerung betroffen ist. Durch den Teuerungs-Ausgleich werden Kleinverdiener und Mindestpensionisten entlastet. Das BZÖ setzt wieder einmal einen innovativen Schritt in Richtung sozialer Gerechtigkeit."

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Tel.: (0463) 513 272

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001