Pröll-Pflege-Modell in NÖ Landesregierung beschlossen

Sicherheit für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen

St. Pölten (NLK) - Das von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll angekündigte NÖ Pflegemodell ist heute in der Sitzung der NÖ Landesregierung beschlossen worden. "Damit ist für alle Pflegebedürftigen und ihre Angehörigen in Niederösterreich jene Sicherheit gegeben, die sie brauchen. Mit diesem Modell bleibt die Pflege leistbar, es kommt zu keinen Kostensteigerungen, weil wir entsprechende Förderungen geben. Außerdem ist gewährleistet, dass die Pflege zu Hause zu den bisherigen finanziellen Bedingungen geleistet werden kann", so Pröll nach der Sitzung der NÖ Landesregierung. Allen Betroffenen, die auf das neue Modell umsteigen, sicherte Pröll zu, in der Umstellungsphase der ersten drei Monate keine Strafen befürchten zu müssen.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005