Vizebürgermeisterin Grete Laska ehrt Wolfgang Klinger

Goldenes Verdienstzeichen des Landes Wien für erfolgreichen Konzertveranstalter

Wien (OTS) - Montag überreichte Vizebürgermeisterin Grete Laska das Goldene Verdienstzeichen des Landes Wien an Wolfgang Klinger, einen der erfolgreichen Wiener Konzertveranstalter. "Menschen wie Wolfgang Klinger" so Laska anlässlich der Ehrung "haben mitgeholfen, dass Wien in den letzten Jahrzehnten zu einer lebendigen, pulsierenden Stadt wurde, in der sich auch Jugendliche und Jung-Gebliebene zu Hause fühlen."****

Geboren 1956 in Villach verbrachte Klinger die Jugend bis zur Matura in Kärnten. In Wien, wo er begann, technische Mathematik, Politologie, Publizistik und Kommunikationswissenschaften zu studieren, kam er schon bald mit der Alternativszene in Berührung. 1978 - 1982 war er Obmann der Arena Wien und Herausgeber der Arena-Stadtzeitung. Dabei rückte das Studium in den Hintergrund und die Veranstaltungstätigkeit wurde wegweisend. Anfang der 80iger gründete Klinger gemeinsam mit Andreas Egger (mittlerweile Geschäftsführer von Österreich-Ticket) die Firma Rockproduktion als 2-Mann-Büro und baute dieses bis zum Jahr 2001 als eine der größten Veranstaltungsagenturen Österreichs mit 50 Angestellten und mehr als 150 freien MitarbeiterInnen aus. Das bislang wichtigste Konzert der Firma Rockproduktion, der Auftritt der Rolling Stones im Jahr 1990 im ausverkauftem Wiener Praterstadion, bedeutete den Durchbruch im internationalen Veranstaltungsbusiness.

Einen Namen machte sich Klinger u.a. mit der Konzeption und Organisation bzw. Mitarbeit im Bereich der technischen Produktion von Großveranstaltungen wie dem Lichtermeer, "Christmas in Vienna", dem Lifeball sowie Konzerten mit vor mehreren tausenden ZuseherInnen am A1-Ring. In den 90er Jahren veranstaltete die Firma Rockproduktion zwischen 300 und 500 Konzerte pro Jahr mit internationalen Megastars wie den Rolling Stones, U2, Pink Floyd, Elton John, Shakira, Paul McCartney, Bon Jovi, Phil Collins, David Bowie, Die 3 Tenöre -Pavarotti, Carreras, Domingo und vielen anderen - sowie im Jahr 1997 das erste internationale Konzert in Sarajevo nach dem Krieg vor rund 50.000 Menschen in den Ruinen des Kosevo-Stadions.

Klinger, der an der Realisierung großer Projekte der Stadt Wien im Kultur- und Eventbereich beteiligt war, berät seit 2002 als Konsulent die Firma Rock & More Veranstaltungs GmbH, die im gesamten zentraleuropäischen Raum im Veranstaltungsgeschäft tätig ist.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) mak

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mark Kaser
Mediensprecher Vbgm. Grete Laska
Tel.: 4000/81 199
E-Mail: mark.kaser@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014