Pflege: HAUBNER sieht bürgerliches Trauerspiel

Wien (OTS) - "Es ist wahrlich eine bürgerliches Trauerspiel, wenn man nun den schon seit Wochen dauernden rot-schwarzen Pflegestreit verfolgt", meinte heute BZÖ-Sozialsprecherin Ursula Haubner.

Die Menschen bräuchten aber endlich eine dauerhafte, leistbare Lösung und kein ständiges Hickhack zwischen den Regierungsparteien. Tatsache sei, daß sowohl SPÖ als auch ÖVP den aktuellen Pflegemurks und die Verunsicherung bei den pflegebedürftigen Menschen zu verantworten hätten, betonte Haubner.

"Es muß eine sozial gerechte und für die betreuungsbedürftigen Menschen leistbare bundeseinheitliche Regelung für die 24-Stunden-Pflege geben. Mit dem ständigen "Hin und Her" muß endlich Schluß sein. Die Regierung hat dafür Sorge zu tragen, endlich eine taugliche und faire Lösung für alle anzubieten", schloß Haubner.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0005