Umweltministerium zu Klimaschutzindex: partielle Betrachtung - bekannte Zahlen

konsequente Umsetzung der Klimastrategie 2007 dringend geboten

Wien (OTS) - Das heute, Freitag, von den NGOs Germanwatch und Climate Action Network Europe veröffentlichte Ranking muss aus Sicht des Umweltministeriums differenziert betrachtet werden. Einerseits bewertet der Index lediglich energiebezogene CO2 Emissionen und läßt andere Sektoren und treibhausrelevante Gase, wie etwa F-Gase und Methan unberücksichtigt, andererseits basieren die Annahmen auf dem Trend der bereits bekannten Jahre 2003 bis 2005. Im Jahr 2007 hat die Bundesregierung eine neue und verschärfte Klimastrategie verabschiedet, die - so auch von der Europäischen Kommission unlängst bestätigt - bei konsequenter Umsetzung das Erreichen des Kyoto-Zieles für Österreich ermöglichen kann. Alle in der Klimastrategie angesprochenen Instanzen in der Bundesregierung, auf Länder und Gemeindeebene sowie in der Wirtschaft sind gefordert ihren Beitrag zur Zielerreichung zu leisten. Das teilt das Lebensministerium mit.

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium
Pressestelle
Tel.: (++43-1) 71100 DW 6703, DW 6823

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0001