bauMax eröffnet drei neue Märkte in einer Woche

Klosterneuburg (OTS) - bauMax, der Marktführer in Sachen Do-it-yourself führt die kontinuierliche Expansion in Zentral- und Südosteuropa weiter fort. Innerhalb einer Woche eröffnet bauMax drei Märkte. Die neuen Standorte in Celje (Slowenien), Craiova (Rumänien) und Sopron (Ungarn) bieten ihren Kunden alles rund um Haus und Garten.

Innerhalb einer Woche konnte bauMax drei neue Standorte fertig stellen. Mit der Eröffnung des neuen Marktes in Celje (Slowenien) wurde ein Meilenstein in der Entwicklung von bauMax-Slowenien gesetzt. Der neue Markt ist drei Mal so groß, wie der bisherige und bietet auf 14.000 m2 Verkaufsfläche das gesamte Leistungsprofil von bauMax. Ein besonderes Highlight in Celje ist der 5.000 m2 große Drive-In-Bereich. Dabei haben die Kunden die Möglichkeit, die Baustoffe direkt im Markt auf das Fahrzeug zu verladen. Neben Târgu Mures (RO) ist dies international der 2. bauMax-Markt mit einem "Drive In".

In Rumänien wurde Ende November ein Markt in Craiova fertig gestellt. Mit diesem Standort ist bauMax nun mit insgesamt fünf Märkten vertreten. Auch in Sopron (Ungarn) wurde ein neuer bauMax-Markt eröffnet. bauMax hat damit in Ungarn 15 Standorte. Der neue Markt hat eine Verkaufsfläche von rund 7.000 m2.

bauMax ist mittlerweile mit 61 Standorten in sieben Ländern der Marktführer in Zentral- und Südosteuropa. Zukünftig wird das österreichische Familienunternehmen seinen erfolgreichen Kurs weiter fortführen. In allen bauMax-Ländern Zentral- und Südosteuropas ist ein intensiver Ausbau bestehender Standorte, die Errichtung neuer Filialen sowie die Erschließung neuer Länder vorgesehen. Planmäßig wird es im Jahr 2010 bereits über 179 bauMax-Märkte in mindestens 8 Ländern geben.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Monika Voglgruber, MSc; Public Relations
Tel.: +43(0)2243/420 654; monika_voglgruber@baumax.com
www.baumax.at (Fotos zum Downloaden)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BMX0001