KORRKTUR zur OTS0318 Finanzministerium zu Getränkesteuer-Rückzahlung: Letzter Absatz neu

Wien (OTS) - Der Finanzausgleich 2008 bringt für die Länder jährliche Mehreinnahmen von 288 Mio. Euro (in der 1. Etappe bis 2010) bzw. 375 Mio. Euro (in der 2.Etappe bis 2013) - für die Städte und Gemeinden jährlich 53 Mio. Euro (1. Etappe) und 158 Mio. Euro (2. Etappe). Bund, Länder und Gemeinden haben sich geeinigt und in Form eines Paktums auch unterschrieben, dass "mit dieser Vereinbarung alle Forderungen der Gebietskörperschaften der noch laufenden Finanzausgleichsperiode abgegolten sind".

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Finanzen
Mag. Harald Friedl
Sprecher des Vizekanzlers
und Bundesministers für Finanzen
Tel.: (++43-1) 514 33 - 500 005
Fax: (++43-1) 514 33 - 507 060
harald.friedl@bmf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFI0003