Vision Rheintal erhielt ÖGUT-Umweltpreis 2007

LR Rein: "Weitere Bestätigung des eingeschlagenen Weges"

Wien/Bregenz (VLK) - Bereits zum 22. Mal zeichnete die Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT) vorbildliche Projekte im Sinne der Nachhaltigkeit aus. Bundesminister Josef Pröll, Forschungsstaatssekretärin Christa Kranzl und ÖGUT-Präsident Rene Alfons Haiden überreichten den ÖGUT-Umweltpreis 2007 an die sechs Preisträger - darunter das Vorarlberger Projekt "Vision Rheintal". Für Landesrat Manfred Rein ist diese Auszeichnung eine "weitere Bestätigung des eingeschlagenen Weges: Gemeindegrenzen überschreiten, Kräfte bündeln und Ideen vernetzen."

Für den ÖGUT-Umweltpreis 2007 waren 17 Projekte in vier Kategorien nominiert. In der Kategorie "Partizipation für Nachhaltigkeit -Innovationen und kommunale Projekte" teilten sich das Regionalentwicklungsprojekt im Oberpinzgau "Leben 2014" und die von Land Vorarlberg und 29 Rheintalgemeinden entwickelte "Vision Rheintal" den Preis (Preisgeld jeweils 2.500 Euro).

Der ÖGUT-Umweltpreis ist eine der ältesten Auszeichnungen für vorbildliche Projekte im Umweltbereich. Seit 1985 wird der Preis jährlich vergeben. Die ÖGUT ist die Plattform für Wirtschaft, Umwelt und Verwaltung. Weitere Informationen sind im Internet unter www.oegut.at bzw. www.vision-rheintal.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0008