Kuzdas und Pendl begrüßen neues Bundeshaushaltsgesetz

Wien (SK) - Erfreut über das neue Bundeshaushaltsgesetz zeigten sich die beiden SPÖ-Abgeordneten Hubert Kuzdas und Otto Pendl. "An dieser Haushaltsreform haben wir seit einigen Jahren gearbeitet und wir tragen mit dieser Veränderung internationalen Erfahrungen Rechnung", bemerkte Kuzdas. Die Veränderung bedeute auch eine Neuordnung des parlamentarischen Prozesses, so Kuzdas, es gebe ab jetzt mehr Transparenz und Kontrolle. Er wünschte sich abschließend vom Parlament, "dass wir uns in Zukunft wirklich Zeit nehmen, die Rechnungshofberichte ausführlich zu diskutieren". ****

"Bei einer der größten Reformen der österreichischen Geschichte ist Optimismus und Freude angesagt", so Otto Pendl. Allen Beteiligten sei zu diesem großartigen Gesetz zu gratulieren, das neue Haushaltsrecht werde "eine wunderbare Zukunft" ermöglichen. (Schluss) sw

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0012