Club Kärnten: Sozialistische Jugend hat sehr wohl mit Freibier geworben!

Wien (OTS) - Der Obmann des Club Kärnten, Florian Maier, bekräftigte heute seine Kritik, dass die Sozialistische Jugend (SJG) auf ihrer Homepage mit Freibier für eine Jugend-Veranstaltung in Ebental geworben habe und legt nach: "Den Beweis dafür kann jeder bei mir anfordern. Ich habe die Daten der roten Homepage elektronisch gesichert."

Den Vorwurf, dass sich der Club Kärnten nicht mit den Problemen der Jugend auseinandersetzt, weist Florian Maier auf das Schärfste zurück und wertet den Rundumschlag der jungen Sozis als "reines Ablenkungsmanöver". Die peinlichen Behauptungen der SJG wie "SJG wirbt höchstens für alkoholfreies Bier" oder, "dass Testartikel aus versehen höchstens für wenige Minuten online gingen", brauchen wohl nicht kommentiert zu werden und demonstrieren deutlich die Unglaubwürdigkeit der jungen Roten" meint Maier.

Zu den Rücktrittsaufforderungen gegenüber dem Landeshauptmann meint Maier abschließend: " Es wird mir immer mehr klar, warum die SPÖ vor allem bei der Jugend überhaupt nicht ankommt. Mit der SPÖ-Vorsitzenden Schaunig, die das Wort Volksnähe nicht kennt und einer Jugendorganisation, die den Moralapostel spielt und sich dabei nachweislich in falsche Behauptungen verstrickt, kann man schließlich nichts erreichen."

Rückfragen & Kontakt:

Jugendclub Club Kärnten
Obmann Florian Maier
Tel: 0664/2821998

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0002