Generalsekretär Johannes Kyrle bei Eröffnung des neuen österreichischen Konsulats in Moskau

Wien (OTS) - Der Generalsekretär des Außenministeriums Dr. Johannes Kyrle eröffnete heute im Beisein des Moskauer Vizebürgermeisters Jurij Rosljak sowie von Vertretern des russischen Außenministeriums das neue Konsulatsgebäude der Österreichischen Botschaft Moskau.

Eine Botschaft sei für viele Menschen der erste Kontakt mit einem fremden Land, daher sei es wichtig, dass sich die Menschen willkommen fühlten. "Ich denke das ist uns mit diesem Gebäude gelungen", so Kyrle. Ab sofort gibt es eine größere Wartehalle und 10 statt der bisher 3 Schalter, sodass die Wartezeiten für Visawerber deutlich verkürzt werden können. Gleichzeitig wurden modernste Sicherheitseinrichtungen eingebaut.

Nach den Eröffnungen gemeinsamer Visa-Annahmestellen in Chisinau (Moldau) im April und in Podgorica (Montenegro) im Oktober des Jahres stelle die Eröffnung des neuen Konsulatsgebäudes in Moskau einen weiteren wichtigen Schritt im Ausbau der Beziehungen zu den östlichen und südöstlichen Nachbarn dar, stellte Kyrle das Ereignis abschließend in den größeren Zusammenhang.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für europäische
und internationale Angelegenheiten
Presseabteilung
Tel.: ++43 (0) 50 1150-3262, 4549, 4550
Fax: ++43 (0) 50 1159-213
abti3@bmeia.gv.at
http://www.aussenministerium.at
http://www.bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0003