Schauspielhaus bringt Andersens "Schneekönigin"

Wien (OTS) - Dass die Forcierung zeitgenössischer dramatischer Stoffe mit dem Spielen "alter" Märchenstoffe zusammen gehen kann, "beweist" bis 23. Dezember das Schauspielhaus mit dem Hans Christian Andersen-Stück "Die Schneekönigin". Im Bühnenbild konzentriert auf das Notwendige, erzählt die "Schneekönigin" die romantische Geschichte zwischen Kai und Gerda nach, wobei ersterem ein Eiskristall im Herzen das Romantische die längste Zeit verunmöglicht. Regie führt Sandra Schüddekopf, die zwischen 2001 und 2005 als Regieassistentin am Burgtheater tätig war. Zuletzt inszenierte sie "Sauerstoff" von Iwan Wyrypajew für dietheater. Es spielen Vincent Glander und Marion Reiser.

o Spieltermine: 6.12., 20.12.: 17.00 Uhr 9., 16. 23.12.: 15.00 bzw. 17.00 Uhr Infos unter: www.schauspielhaus.at

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
Handy: 0676/8118 81082
E-Mail: hc.heintschel@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012