Feuerwehr: Heftige Verrauchung in Rudolfsheim-Fünfhaus

Wien (OTS) - Brennende Teppiche und diverser Müll waren Mittwoch Nacht Grund für einen Einsatz der Wiener Berufsfeuerwehr in der Karmeliterhofgasse 4 im 15. Bezirk. Der Brand, der aus noch nicht geklärter Ursache gegen 22.00 Uhr ausgebrochen sein dürfte, verursachte eine massive Verrauchung in besagtem Haus. Die Feuerwehr, die kurz vor 22.30 Uhr vor Ort war und den Brand rasch löschen konnte, kontrollierte diverse Wohnungen. Die Mieter dreier Wohnungen wurden der Rettung zur Kontrolle übergeben. Einige Wohnungen mussten geöffnet werden, in Summe war die Verrauchung vor allem im Eingangsbereich entsprechend groß. Kurz nach Mitternacht konnte abgerückt werden. (Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Feuerwehr-Nachrichtenzentrale
Tel.: 531 99 51 67
E-Mail: nz@m68.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001