Cap für umfassende und seriöse Debatte über Parteispenden

SPÖ-Klubobmann wünscht sich Fünf-Parteien-Antrag für mehr Transparenz

Wien (SK) - "Ich wünsche mir eine umfassende und seriöse Debatte über Parteispenden", erklärte SPÖ-Klubobmann Josef Cap am Mittwoch im Nationalrat. Er versicherte seine Bereitschaft, einen Fünf-Parteien-Antrag für mehr Transparenz zu unterstützen, wobei er dafür eintritt, "Spenden über 7.000 Euro, die nicht gesplittet werden dürfen, zu veröffentlichen - und Sanktionen bei Nicht-Einhalten zu verhängen". ****

Aufklärungsbedarf ortet Cap bei den Grünen: "Sie haben 6.500 Euro an Spenden vom Kaufhaus Peek&Cloppenburg für Vermittlungsdienste erhalten. Zuvor wurde davor von Pelzgegnern demonstriert, jetzt gibt es keine Demonstrationen mehr". (Schluss) re

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0032