VP-Gerstl: ULF-Infoanzeigen sind in ganz Wien notwendig

Linie 26 bleibt weiter Stiefkind

Wien (OTS) - Wolfgang Gerstl, Verkehrssprecher der Wiener ÖVP, begrüßt grundsätzlich die heutige Ankündigung der Wiener Linien, nun auch die Wartezeit auf die nächste ULF Garnitur auf den elektronischen Infotafeln der Haltestellen anzuzeigen. "Noch erfreulicher wäre es allerdings, wenn bereits flächendeckend und ausschließlich ULF-Garnituren im Einsatz wären, damit wäre auch das nun angekündigte Zusatzservice überflüssig", so Gerstl. Es sei in seinen Augen eine Frozzelei der Fahrgäste, einerseits die Tarife massiv zu erhöhen, andererseits im Service hinten nach zu hinken, denn die Wienerinnen und Wiener müssen weitere sieben Jahre warten bis in ganz Wien ausschließlich Niederflurgarnituren zum Einsatz kommen.

Es sei auch nicht nachvollziehbar weshalb beispielsweise in Floridsdorf und in der Donaustadt auf der Linie 26, die immerhin die längste Straßenbahnlinie der Stadt ist, relativ wenig ULF Garnituren zum Einsatz kommen. "In Floridsdorf haben bereits vor einem Jahr alle Parteien in einem Antrag an den damals zuständigen Stadtrat Rieder einen vermehrten Einsatz von ULF Garnituren und eine dementsprechende Anzeige auf den Infotafeln gefordert. Nun gibt es zumindest dieses Anzeigenservice aber Floridsdorf bleibt einmal mehr Stiefkind!", kritisiert der VP-Verkehrssprecher. Von einem vermehrten Einsatz der ULF Garnituren in den beiden Flächenbezirken sei ebenfalls nichts zu merken.

"Die zuständige Stadträtin Brauner ist gefordert, sich rasch für eine Verbesserung der Öffentlichen Linien in Wien einzusetzen. Anstatt in fein dosierten Zwischenschritten die Bevölkerung zu beruhigen, wäre ein rascher flächendeckender Einsatz der ULF Garnituren die Maßnahme, die sich die Menschen erwarten", schließt Gerstl.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001