Mikl-Leitner: Nikolaus ist in NÖ Kindergärten herzlich willkommen

Wer heute den Nikolaus verbannt, verbannt morgen Kruzifixe aus den Klassen

St. Pölten (OTS) - Der Nikolaus ist in den niederösterreichischen Landeskindergärten herzlich willkommen. Im Gegensatz zu Wien halten wir Traditionen und Bräuche hoch und wollen unseren Kindern die Freude am Nikolaus nicht nehmen. Sondern im Gegenteil: Wir wollen die Kindergartenkinder auf diese schöne Tradition vorbereiten und ihnen den Sinn und den Hintergrund von diesem schönen Brauch vermitteln. Gerade in unserer heutigen oftmals sehr schnelllebigen Zeit ist es wichtig an ureigenen Bräuchen und Traditionen festzuhalten. Deshalb sind wir alle aufgerufen die Tradition des Heiligen Nikolaus zu pflegen und uns darauf zu besinnen, woher unsere Bräuche kommen und warum es sie gibt, stellt Familielandesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner fest.

Der Heilige Nikolaus ist der Schutzpatron der Kinder. Mit seinem Leben zeigt er uns die Liebe Gottes zu den Kindern. Er beschenkt die Kleinen und Armen. Und diesen christlichen Hintergrund wollen wir unseren Kindergartenkindern sicherlich nicht vorenthalten. Ich erteile daher allen Versuchen, den Nikolaus aus unserem Kalender zu verbannen eine klare Absage. Wer heute den Nikolaus nicht mehr duldet, der verbannt morgen die Kruzifixe aus unseren Schulklassen oder den Christbaum aus den Wohnzimmern und dem werden wir sicherlich nicht zusehen, so Mikl-Leitner.

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/9020 DW 141
www.vpnoe.at

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0003