Kunstrasenplatzsanierung für 11 weitere Plätze in Wien

Rund 65.000 m2 Kunstrasen samt Unterbau werden neu verlegt

Wien (OTS) - Der Breitensport stellt nicht nur die Basis für den Spitzensport dar, sondern er nimmt auch in der Gesellschaft einen wichtigen Teil ein. Abgesehen davon, dass Sport gesund für Körper und Geist ist, ist er auch ein enormer Wirtschaftsfaktor. Als bestes Beispiel gilt hier der Wiener Fußball. Jedes Wochenende spielen über 3.000 KickerInnen auf den Plätzen und locken damit zehntausende ZuschauerInnen an. Der Wiener Fußball hat auf allen Ebenen Tradition, auch Dank der hervorragenden Arbeit des Wiener Fußballverbandes. Bei der Weihnachtsfeier des WFV übergab Vizebürgermeisterin und Sportstadträtin Grete Laska ein Paket an den Präsidenten des Verbandes, KR Kurt Ehrenberger. Der Inhalt - ein Sanierungsprogramm für 11 Plätze mit einem Gesamtvolumen von über 4,6 Millionen Euro. "Mit dieser Sanierung bekommen zahlreiche Vereine die neueste Generation der Kunstrasentechnologie nach den UEFA-Standards und somit ist auf die nächsten Jahre gewährleistet, dass die Wiener Unterligavereine bestmögliche Trainings- und Wettkampfbedingungen vorfinden", so Vizebürgermeisterin und Sportstadträtin Grete Laska.

Profibedingungen auf Wiens Fußballplätzen

Vor 15 Jahren, damals noch unter dem jetzigen Bürgermeister Dr. Michael Häupl, wurde mit der Verlegung von Kunstrasenspielfeldern auf Wiens Fußballplätzen begonnen. In den vergangenen zweieinhalb Jahren wurden bereits 15 Plätze saniert und modernisiert. Bis Ende August 2008 bekommen 11 weitere Vereine eine neue Unterlage. Die Arbeiten werden zeitlich so geplant, dass der laufende Meisterschaftsbetrieb möglichst wenig beeinträchtigt wird. Ende August 2008 können dann rund 3.000 WienerInnen auf den neuen Plätzen trainieren und spielen. "Die Sportstadt Wien investiert im EURO-Jahr eben nicht nur ins Ernst-Happel-Stadion, sondern auch in Sportstätten vieler Wiener Traditionsvereine, wie beispielsweise dem SC Wiener Viktoria", sagte Sportstadträtin Grete Laska bei der Weihnachtsfeier des Wiener Fußballverbandes.

Folgende Vereine erhalten durch dieses Sanierungspaket de facto ein neues Spielfeld:

o SC Wiener Viktoria, 12., Oswaldgasse o SPC Helfort 15, 16., Kendlerstraße o SC Columbia Floridsdorf, 21., Überfuhrstraße o SK Slovan HC, 14., Steinbruchstraße o SR Donaufeld, 21., Fultonstraße o SC Elite, 22., Eipeldauerstraße o FC Rapid Oberlaa, 10., Franzosenweg o FAC Team für Wien, 21., Hopfengasse o Landstraßer Athletikclub, 3., Baumgasse o SV Donau, 22., Bellegardegasse o Rennweger SV, 3., Grasbergergasse

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) mak

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mark Kaser
Mediensprecher Vizebürgermeisterin Grete Laska
Tel.: 4000 - 81199
E-Mail: mark.kaser@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015