DLA Piper feierte seine Büroeröffnung in Warschau

Warschau (OTS) - Am 29. November feierte DLA Piper die offizielle Eröffnung seines Büros in Warschau im Dom Dochodowy o Trzech Frontach ("Income House"), einer wunderschönen Location im Zentrum von Warschau.

Damit ist das 64. Büro von DLA Piper offiziell eröffnet. Hochrangige Teilnehmer, die die Gäste sowie DLA Piper als neuen globalen Mitspieler in der Rechtsanwaltsbranche Polens begrüßten, waren Damian Roderic Todd, britischer Botschafter in Polen, General Joseph W. Ralston, ehemaliger NATO Supreme Allied Commander Europe und heute Senior Advisor bei DLA Piper, sowie Peter Wayte, Senior Partner von DLA Piper für Europa, den Nahen Osten und Asien.

200 Gäste, darunter zahlreiche prominente Vertreter polnischer und internationaler Organisationen und Unternehmen, feierten im wundervollen Ambiente von Dom Dochodowy o Trzech Frontach ("Income House"), derzeit einem der beliebtesten Treffpunkte in Warschau.

Mehr als 20 Partner aus den internationalen DLA Piper Büros feierten den erfolgreichen Start des internationalen Rechtsberatungsunternehmens in Polen zusammen mit Krzysztof Wiater, Managing Partner des Büros in Warschau, und zwei anderen Warschauer Partnern, Pawel Grzejszczak und Michal Zieniewski. "Aufgrund der starken Nachfrage nach unseren Dienstleistungen und der hervorragenden Arbeit unseres Warschauer Büros mit seinem aus 20 Juristen bestehenden Team erwarten wir eine Verdoppelung unserer Mitarbeiterzahl in Warschau innerhalb der nächsten 18 Monate. Trotz der kurzen Zeit des Bestehens unseres Büros konnten Klienten wie Michelin, CEZ, LVMH oder Zurich Insurance für unsere Kanzlei gewonnen werden", kommentiert Mag. Ivo Deskovic, CEE Regional Managing Partner, das starke Interesse von in Polen aktiven internationalen Unternehmen.

Unter den Gästen waren neben dem israelischen Botschafter in Polen David Peleg, Vertreter des polnischen Wirtschaftsministeriums sowie zahlreicher internationaler Unternehmen wie etwa International Technology Sourcing, Agora, Nestle, BRE Bank, Mezzanine Management, Depfa Bank, RWE Stoen, Mercuria Energy Group, Quinlan Private Golub, Philip Morris, Starcom, Polkomtel, Polbank EFG, Bank BPH, Mitsubishi Corporation, Hochtief, Telekomunikacja Polska, Impexmetal, Kulczyk Holding und Skandia.

Weiterführende Informationen zu DLA Piper Weiss-Tessbach

1. DLA Piper Weiss-Tessbach ist eine internationale Full-Service Wirtschaftskanzlei mit Büros und Anwälten in Wien, Salzburg, Budapest, Prag, Bratislava, Zagreb, Sarajevo, Sofia und Warschau. Die Kanzlei berät lokale und internationale Klienten umfassend in allen unternehmerisch relevanten Rechtsbereichen. Derzeit beschäftigt DLA Piper Weiss-Tessbach etwa 350 Mitarbeiter, mehr als 180 davon sind Juristen (30 Partner). DLA Piper Weiss-Tessbach verfolgt seit 1989, dem Jahr der Eröffnung des ersten Büros außerhalb von Österreich in Budapest, eine extensive Expansionspolitik. 2. DLA Piper Weiss-Tessbach ist Teil von DLA Piper. 3. DLA Piper ist eine weltweite Rechtsberatungsorganisation mit 64 Büros und etwa 3.600 Juristen in 25 Ländern in Europa, Asien und den USA. Die Organisation bietet ihren Mandanten hochwertige Rechtsberatung unter anderem in den Bereichen Projects & Finance, Corporate and M&A, Arbeitsrecht, Gerichts- und Schiedsverfahren, Immobilienrecht, Verwaltungsrecht und öffentliches Wirtschaftsrecht, Technologierecht, Medien- und Kommunikationsrecht.

4. DLA Piper wurde im Rahmen der Lawyers Awards 2006 als "Global Law Firm of the Year" ausgezeichnet.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website www.dlapiper.com.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Barbara Grohs, Media & PR
Tel.: +43 1 531 78 1963
barbara.grohs@dlapiper.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DLA0001