Marek: Lehrlingsoffensive des Bundes hat Wirkung gezeigt

Bund Vorbild bei Beschäftigung junger Menschen und Investition in ihre Ausbildung

Wien (BMWA - OTS) - Erfreut zeigte sich heute Staatssekretärin Christine Marek über die Entwicklung der Lehrstellenzahl im Bundesdienst in den letzten Jahren. Seit Beginn der Lehrlingsoffensive des Bundes im August 2004 ist die Zahl der Lehrlinge massiv gestiegen. Gab es im August 2004 273 Lehrlinge im Bundesdienst, konnten im August 2005 539 und im August 2006 bereits 863 gezählt werden, was eine Verdreichfachung darstellt. "Die Lehrlingsoffensive der letzten Bundesregierung war damit absolut erfolgreich", so Marek.

Positiv sei auch, dass das im heurigen Mai beschlossene Ziel, die Lehrstellen im Bund für die Jahre 2007 und 2008 nochmals um fünf Prozent zu steigern, bereits heuer erreicht werden konnte und sogar übertroffen wurde. Die Staatssekretärin sprach in diesem Zusammenhang allen beteiligten Ministerien ihren Dank aus. "Es gilt schließlich auch für den Bund, bei der Beschäftigung von jungen Menschen und der Investition in ihre Ausbildung Vorbild zu sein", so Marek abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Staatssekretariat: Mag. Daniela Webinger, Tel.:(01)71100-5838
Referat Presse: Dr. Harald Hoyer, Tel.: (01) 711 00-5130
mailto: presseabteilung@bmwa.gv.at
Internet: http://www.bmwa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001