Donauzentrum: Rekordergebnis am ersten Adventsamstag

Größtes Shoppingcenter Wiens - Frequenzsteigerung - 3 Stunden gratis parken - Personal Shopper - Gutscheine - Branchentrends

Wien (OTS) - Am ersten Adventsamstag konnte in Wiens größtem Shopping- und Entertainmentcenter, dem Donauzentrum, erneut eine Steigerung von Umsatz und Frequenz verzeichnet werden.

Nach den bereits rekordverdächtigen bisherigen Umsätzen im 4. Quartal mit rund 8%, wo besonders die langen Donnerstage bis 21 Uhr hervorstechen, übertraf der erste Adventsamstag die Erwartungen: "Wir konnten heute gegenüber dem Vorjahr ein Frequenzplus von ca. 20% erreichen. Auffällig sind auch der starke Umsatzzuwachs beim DZ-Einkaufsgutscheinverkauf von rund 10% und viel versprechende Branchenwerte, vor allem in den Bereichen Mode, Elektronik und Sportartikel", freut sich Geschäftsführer Dr. Nils-Christian Hakert.

"Die Positionierung als Wiens größte Modemeile bewährt sich auch in der Weihnachtszeit, da die Kunden einerseits Outfits für die Adventzeit und die Festtage kaufen, andererseits Mode als Geschenk immer beliebter wird", so Dr. Hakert.

Ein Highlight ohne Ende stellt besonders in der Weihnachstzeit der DZ-Gutschein dar. Einlösbar in über 200 Shops und Lokalen, dem Kino und sogar dem Fitnesscenter. "Die Umsatzsteigerungen in diesem Bereich kennen kein Ende. Wir erwarten, heuer erstmals die 5 Millionen-Euro-Grenze mit den Gutscheinumsätzen zu knacken", freut sich Dr. Hakert. Er ist ein Highlight auf Wunschlisten, weil man unvergleichlich flexibel seine individuellen Wünsche damit erfüllen kann und selbst entscheidet, ob man die Gutscheine in ein edles Schmuckstück oder doch lieber in ein cooles Outfit einlöst. "Galt der Gutschein vor einigen Jahren noch als Verlegensheitsgeschenk, ist er heute Ausdruck zeitgemäßen Schenkens.", erklärt Hakert den Erfolg des Angebots. "Denn eigentlich schenkt man mit einem Gutschein Freiheit:
die Freiheit, selber zu bestimmen, was man damit macht."

Das Donauzentrum baut besonders auf Shopping-Convenience. Wie etwa 3 Stunden gratis parken, dem Family-Restroom, wo Eltern ihre Kinder in Ruhe stillen, wickeln und füttern können und dem Personal Shopper. Dabei steht ein Team von Farb- und Stilberatern, der den Kunden am ersten Adventwochenende kostenlos zur Verfügung stand, um bei der Auswahl von passender Mode und Geschenke zu unterstützen.
"Neben der Mode ist die Service-Komponente eines unserer Hauptanliegen. Überfüllte Einkaufsstraßen, Parkplatzprobleme, keine Ideen für das passende Geschenk - das sind für viele Konsumenten die Assoziationen zum Weihnachtsshopping. Das Donauzentrum hat sich zum Ziel gesetzt, dem entgegenzuwirken und unsere Bemühungen tragen erste Früchte."

Die Stimmung bei den Händlern des Donauzentrums ist ausgezeichnet. Für das gesamte Weihnachtsgeschäft wird eine Steigerung von ca. 5% gegenüber dem Vorjahr erwartet. Die ersten Trends zeigen die größte Nachfrage - neben den Geschenkgutscheinen - bei Mode, Elektronik, und Sportartikeln, aber auch Schmuck und Spielwaren, Parfümeriewaren, Bücher und Schuhe werden unter den Christbäumen zu finden sein.

Rückfragen & Kontakt:

Donauzentrum, part of Unibail-Rodamco Group
Wagramerstraße 81/2/3, 1220 Wien
www.donauzentrum.at
www.unibail-rodamco.com

Geschäftsführer Donauzentrum
Dr. Nils-Christian Hakert
Mobil: 0676-88 722 606

Marketing Donauzentrum
Prok. Petra Kern
Mobil: 0676-88 722 641

SCHILLING PUBLIC RELATIONS
Peter Schilling
Schafberggasse 1, 1180 Wien
Tel.: 01/478 66 42
Fax: 01/478 66 42 / 20
E-Mail: pr@schilling-partners.com
www.schilling-partners.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DZE0001