BV Neubau: Augustinplatz fertiggestellt

Blimlinger: Wienweit größtes Projekt der lokalen Agenda 21

Wien (OTS) - Mit dem Abschluss der Bauarbeiten am Augustinplatz in Wien-Neubau wurde das wienweit größte Projekt der Lokalen Agenda 21 im öffentlichen Raum in die Realität umgesetzt. In einer gemeinsamen Aktion von Politik, Verwaltung, agenda wien sieben und BewohnerInnen des Grätzels wurden heute die letzten noch fehlenden Stadtmöbel am Platz aufgestellt.

Bezirksvorsteher Blimlinger: "Dass wir heute tatsächlich einen Platz, der diese Bezeichnung verdient, der Nutzung übergeben können, ist ein großer Gewinn für das ganze Grätzel. Der Augustinplatz ist gewachsen:
von kleinen Zwickel, den der Autoverkehr übrig ließ, zum großen Platz mit viel Bewegungsfreiheit. Möglich wurde dies erst durch die Schließung der Nebenfahrbahn und deren Einbeziehung in den Platzbereich, ein für die Stadt Wien sicher nicht alltägliches Projekt."

Am Augustinplatz wurden die Bedürfnisse von FußgängerInnen bevorrangt: ihre Bewegungsfläche wurde fast verdreifacht. Das Erscheinungsbild wird geprägt durch die neue Oberfläche. Die regelmäßig angeordneten Granitstreifen schlagen auch eine Brücke zur Geschichte des Platzes: sie zeichnen den ehemaligen Verlauf des Ottakringer Baches nach. Neue Bäume und Sitzplateaus sowie zusätzliche Sitzgelegenheiten, Trinkbrunnen, aber vor allem die deutliche Vergrößerung des Freifläche verändern das Gesicht des Grätzels.

"Der Augustinplatz ist beispielgebend für die nachhaltige Zusammenarbeit zwischen Bevölkerung, Politik und Verwaltung im Sinne der Lokalen Agenda 21" so Robert Lechner von der agenda wien sieben. Von der ersten Idee bis hin zur Detailplanung gemeinsam mit DI Ursula Kose und der Magistratsabteilung 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau ist der Augustinplatz in einem umfangreichen Diskussions-und Aushandlungsprozess Schritt für Schritt gemeinsam entstanden.

Rückfragehinweis / Fotomaterial:
Bezirksvorstehung Neubau
Leonore Gewessler
1070 Wien, Hermanngasse 24-26
Tel. 01/4000-07114
Mobil: 0676/8118-07114

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Tel.: (++43-1) 4000 - 81821

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001