Günther Humer neuer Kommandant des EKO Cobra Mitte

Bisheriger Bezirkspolizeikommandant von Vöcklabruck folgt Franz Gegenleitner

Wien (OTS) - Das Bundesministerium für Inneres hat mit 1. Dezember 2007 den 41-jährigen Oberstleutnant Günther Humer, bisher Bezirkspolizeikommandant von Vöcklabruck, als Nachfolger von Generalmajor Franz Gegenleitner zum neuen Kommandanten des EKO Cobra Standortes in Linz ernannt. Der örtliche Wirkungsbereich des Cobra-Standortes Linz umfasst die Bundesländer Oberösterreich und Salzburg.

Oberstleutnant Humer, seit mehr als 21 Jahren bei der Exekutive, ist seit 15 Jahren in leitenden Positionen in der Polizei tätig. Er war bisher in Oberösterreich in verschiedenen Funktionen eingesetzt. Seit 1993 war er bei der Einsatzeinheit Oberösterreich als Kommandant führend tätig und somit bei vielen Großeinsätzen in ganz Österreich eingesetzt. Humer ist Absolvent der ´Mitteleuropäischen Polizeiakademie´ und hat sich im Innenministerium ua. als Mitglied der Projektsteuerungsgruppe ´team04´ bei der Zusammenlegung der Wachkörper verdient gemacht.

Die Aufgabengebiete des EKO Cobra umfassen neben dem Antiterrorsegment auch Geisellagen, Amoklagen, Personenschutzaufgaben, die Erstürmung von Luftfahrzeugen, grenzüberschreitende Lagen, die Festnahme Schwerkrimineller zur Unterstützung anderer Polizeidienststellen und den Schutz österreichischer Missionen im Ausland.

Rückfragen & Kontakt:

Einsatzkommando Cobra
Generalmajor Bernhard Treibenreif
0664/255 20 30

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0004