Cernic: Wörtherseebühne trotz hoher Subventionen dilletantisch

Wenig Veranstaltungen und keine Qualität

Klagenfurt (SP-KTN) - Auffallend wenig Veranstaltungen und nach
wie vor keine Qualität, so kommentierte heute, Freitag, SPÖ-Kultursprecherin LAbg. Nicole Cernic, die Programmpräsentation Jörg Haiders, der Wörtherseefestspiele 2008. Die Umsetzung bleibt trotz hoher Subventionen weiterhin dilletantisch. Nachdem sich die Veranstalter dazu entschlossen haben, speziell für die Aida, die Seebühne Open-Air mäßig zu adaptieren, ist davon auszugehen, dass manche Vorstellungen ins Wasser fallen werden. Wahrscheinlich werden auch für die kommende Saison wieder eine Menge Karten verschenkt und Leute dazu gezwungen, Vorstellungen zu besuchen, um die dürftige Auslastung zumindest ein bisschen schön reden zu können, so Cernic. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Nikolaus Onitsch
Pressesprecher der SPÖ-Kärnten
10.-Oktober-Straße 28, 9020 Klagenfurt
Tel.: +43(0)463-577 88-76
Fax: +43(0)463-54 570
Mobil: +43(0)664-830 45 95
nikolaus.onitsch@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90003